Das ist wirklich übel was @rufposten aufgespürt hat. Alle nachgeschlagenen Wörter auf der Duden-Seite werden an Facebook übermittelt - inklusive Facebook-Cookies. Damit ist ein Personenbezug herstellbar. Das dürfte ein klarer Verstoß gegen die DSGVO sein.

@kuketzblog @rufposten

Alles schön und nervig, aber können wir aufhören dieses Zeug zu Skandalisieren und erst mal mit dem zuständigen Datenschutzbeauftragten in Korrespondenz treten, damit das abgestellt wird?

Wenn das Verhalten nicht abgestellt wird oder man keine Antwort erhält, kann man sich immer noch aufregen.

Vom Seitenaufbau her würde ich fast behaupten, dass dies unbewusst passiert ist. Gerne mal einen blick auf andere Seiten werfen, die die Facebook SDK nutzen.

Follow

@sheogorath
Beweissicherung und dann Beschwerte bei der Aufsichtsbehörde. Damit sich was bewegt, müssen wir dafür sorgen, dass Firmen zu Geldstrafen verdonnert werden. Nur dann werden die Webentwickler "privacy by default und design" beachten.
@kuketzblog @rufposten

Sign in to participate in the conversation
Mastodon on NerdCulture

All friendly creatures are welcome. Be excellent to each other, live humanism, no nazis, no hate speech. Not only for nerds, but the domain is somewhat cool. ;) No bots in general! (only with prior permission)