Mike Kuketz ⭐ wrote the following post Tue, 11 Jan 2022 11:22:16 +0100 Bei Signal ist die umstrittene Bezahlfunktion nun weltweit verfügbar. Und Moxie räumt den Chefposten - bis ein neuer Chef gefunden ist, übernimmt WhatsApp-Mitgründer Brian Acton. Was macht ihr?
Es sind eh nur wenige aus meinem Bekanntenkreis zu Signal gewechselt. Von daher ist es egal. Aber es war schon recht anerkannt,  beispielsweise kenne  ich soziale Einrichtungen,  die Signal nutzen. Persönlich würde ich mich ja eher freuen, wenn zu #XMPP gewechselt würde.

@ts-new Kann ich voll unterstuetzen. Mit Quicksy und Snikket sind auch gute und einfache Alternativen vorhanden, je nachdem ob man z.B. seine Telefonnummer fuer die Registrierung verwenden moechte oder nicht.

Und ja, manchmal kosten solche Dienste dann halt auch eine Kleinigkeit, aber dafuer ist man nicht selber das Produkt, was an andere Firmen verkauft wird.

@ij @ts-new ist Snikket ein xmpp Client oder machen die was eigenes?

@montag @ts-new Snikket ist ein Paket aus Docker Image eines angepassten/vorkonfigurierten Prosodys und gleichnamigen Clients auf Android (Conversation-Fork) und IOS (Siskin-Fork), das mittels Einladungen arbeitet. Also entweder installierst Du deinen eigenen Server per Docker und laedst dann deine Familie und Freunde ein (QR-Code oder Invite-Link, inkl. einfachem Onboarding) oder Du brauchst von einem bestehendem Server eine Einladung.

@ij @montag @ts-new
@liberloebi
Tolle Zusammenfassung, muss in den Vortrag rein!

@purox wollen wir das dann mal in Bayreuth hosten? Domain ist ja schon gesichert, höhö

@d4m13n @ij @montag @ts-new @liberloebi können wir machen. Was sind denn die Vorteile von xmpp gegenüber Matrix?

Follow

@purox @d4m13n @montag @ts-new @liberloebi XMPP ist deutlich leichtgewichtiger als Matrix. Matrix ist eine verteilte Datenbank mit all ihren Vor- aber eben auch ihren Nachteilen. Aus meiner Sicht ueberwiegen die Nachteile, z.B. der Ressourcenverbrauch bzw. die Serverlast. Da erscheint mir XMPP deutlich besser, aber das muss jeder fuer sich selber beurteilen. Als Nachteil von XMPP wird haeufig die Uneinheitlichkeit von Clients angefuehrt, aber auch Matrix ist auf dem Weg...

@ij @purox @d4m13n @montag @ts-new
Ich würde mich dem anschließen. XMPP hat einen WESENTLICH geringeren ökologischen Fußabdruck, Außerdem ist es, soweit ich sehen kann, ausgereifter.
Die Vielfalt der Messenger ist aus meiner Sicht ein Vorteil: Ich kann mir die Oberfläche aussuchen, die mir gefällt (auf meinen Geräten laufen je nach Bedarf 5 verschiedene clients).

@liberloebi @purox @d4m13n @montag @ts-new Und fuer gewoehnlich sind fast alle XMPP Clients multi-account- und multi-server-faehig. Bei Matrix ist der Referenzclient dazu nicht in der Lage, d.h. man muss z.B. berufliches mit privatem vermischen, weil man nur einen Account im Client nutzen kann.

@ij @liberloebi @d4m13n @montag @ts-new ja, das ist etwas was mich an Matrix auch nervt. Die Spaces helfen zwar ein wenig, sind aber nicht die finale Lösung. Multiaccount Unterstützung soll bei Matrix aber auch bald kommen

@purox @liberloebi @d4m13n @montag @ts-new Also uebertrieben gesagt: wenn ich jedesmal 10.- EUR bekommen wuerde, wenn ich hoere, dass Matrix "bald" was implementieren will oder daran arbeitet, dann koennte ich weniger arbeiten... ;-)

Da ist XMPP anders: es wird haeufig gemeckert, dass irgendwas fehlt und irgendwann ist dann das Feature da und ein Client/Server nach dem anderen implementiert das dann.

@purox @d4m13n @montag @ts-new @liberloebi ... dorthin und da ist XMPP halt schon thematisch weiter.
matrix.org/clients-matrix/ zeigt z.B. dass nicht alle Clients alle Features supporten. Auch kann man Matrix als quasi-zentralisierten Dienst mit der ueberragenden Bedeutung von matrix.org betrachten, wenn man will.
Meine Synapse DB ist 5.8 GB gross (1 User, 10-20 Raeume), meine ejabberd DB 4 GB mit >2200 Usern mit k.A. wievielen Raeumen

@purox @d4m13n @montag @ts-new @liberloebi Oh, und ich kann, wenn ich denn will, nur eine Kontaktadresse haben fuer Mail, Chat (XMPP) und SIP (Voice/Video). Matrix hat ein anderes Format, so dass ich da wieder erklaeren muss, wie die Leute mich erreichen.

Sign in to participate in the conversation
NerdCulture

All friendly creatures are welcome. Be excellent to each other, sei humanistisch, keine Nazis, keine Hassrede. Nicht nur für Nerds, aber die Domain ist irgendwie cool. ;) Keine Bots im Allgemeinen erlaubt! (nur mit vorheriger Genehmigung). Sprache ist hier hauptsächlich Deutsch, Englisch auch erlaubt. --- All friendly creatures are welcome. Be excellent to each other, live humanism, no nazis, no hate speech. Not only for nerds, but the domain is somewhat cool. ;) No bots in general! (only with prior permission). Main language is German, English is allowed.