Spiegel berichtet, dass es Vorbehalte in der gegenueber einem Vorsitzenden gaebe.

Ich glaube, solange sich die SPD immer noch mit Personaldebatten statt Inhalten beschaeftigt, geht es der Partei wohl noch nicht schlecht genug.

@ij Zumal es völlig bescheuert wäre, ihn jetzt zwischen den Machtinteressen zu zerreiben. Kevin wird als klarer Fürsprecher für seine Position gebraucht und nicht als Vermittler, der die Positionen vereinen muss.
Du hast völlig Recht: Es zeigt, dass sie ihr Problem noch immer nicht verstanden haben.

Follow

@reticuleena - Naja, vielleicht kommen wir dann doch noch bald dahin, dass die SPD Fuersprecherin fuer die Abschaffung 2%/5% Huerde wird... ;-)

Sign in to participate in the conversation
- = > NerdCulture < = -

All friendly creatures are welcome. Be excellent to each other, live humanism, no nazis, no hate speech. Not only for nerds, but the domain is somewhat cool. ;) No bots in general! (only with prior permission)